Artikel

04.04.2017

Arte TV-Tipp: Philippe Jaroussky am 09. April

Der französische Countertenor singt Bach und Telemann

Seine helle, flexible Stimme mit ihrem charakteristischen Timbre ist unverkennbar! Keine Frage, der französische Countertenor Philippe Jaroussky ist einer der gefeierten Gesangsstars unserer Tage. Und als Residenzkünstler des NDR Elbphilharmonie Orchesters in dieser Saison, war er einer der ersten, der noch vor der Eröffnung des neuen Konzertsaals seine engelsgleichen Töne in das Auditorium fluten lassen durfte. Beim Musikfest Bremen ist er am 06. September in der Glocke mit dem Programm »Händel goes wild« mit Christina Pluhar und ihrem Ensemble L’Arpeggiata zu Gast.
In einer Musikdokumentation auf Arte können Sie nun am Sonntag, 09. April um 18.20 Uhr erleben, wie er sich einen langersehnten Traum erfüllte: Mit dem Freiburger Barockorchester widmete er sich Kantaten von Bach und Telemann. Der Beitrag begleitet Jaroussky zu den CD-Aufnahmen in Freiburg und gibt Einblicke in die Arbeit des Künstlers.