Artikel

04.09.2016

TV-Tipp: Portrait über Teodor Curentzis am 11. September auf Arte

»Currentzis - Der Klassikrebell«

Sie waren die umjubelten Stars des letztjährigen Musikfest-Eröffnungsabends »Eine große Nachtmusik« in der Glocke: Teodor Currentzis und sein im russischen Perm ansässiges Orchester MusicAeterna. In diesem Jahr sind sie am Donnerstag, 08. September, um 20 Uhr mit ihrem Rameau-Projekt »The Sound of Light« in der Glocke zu Gast und ebendort gestalten sie am Samstag, 10. September, um 18 Uhr das Schlusskonzert mit Henry Purcells »The Indian Queen« in einer neuen Fassung von Peter Sellars. Und nur einen Tag nach dem Musikfest-Finale können Sie den griechischen Dirigenten in einem Portrait näher kennenlernen, das Arte am Sonntag, 11. September, um 23.05 Uhr ausstrahlt. Die Dokumentation begleitet Currentzis bei der CD-Aufnahme von Mozarts Oper »Don Giovanni« ins Opernhaus von Perm und zeigt, wie der Charismatiker alle Beteiligten zu musikalischen Höchstleistungen treibt.
(Foto: Jean-Baptiste Millot)