Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen (© Deutsche Welle)

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen zählt zu den weltweit führenden Orchestern. Gemeinsam mit ihrem Künstlerischen Leiter Paavo Järvi sowie mit renommierten Gastdirigenten und international gefragten Solisten, darunter Christian Tetzlaff, Maria João Pires, Viktoria Mullova, Hélène Grimaud, Janine Jansen, Igor Levit, David Fray, Martin Grubinger, Hilary Hahn, Heinrich Schiff, Trevor Pinnock und Sir Roger Norrington, ist Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen auf bedeutenden Festivals und Konzertpodien im In- und Ausland zu erleben. Ein künstlerischer Höhepunkt war das »Beethoven-Projekt« mit weltweit vielbeachteten Aufführungen und Aufzeichnungen, die zur Verleihung der Ehrenpreises der deutschen Schallplattenkritik führten. Paavo Järvi erhielt in diesem Zusammenhang den ECHO Klassik als Dirigent des Jahres 2010. Zwischen 2011 und 2014 erschienen im Rahmen des international erfolgreichen Schumann-Zyklus die vier Einspielungen von Schumanns Sinfonien Nr. 1 bis 4. Zusammen mit Paavo Järvi konzentriert sich Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen seit 2015 auf ein neues sinfonisches Projekt und stellt dabei die vier Sinfonien von Johannes Brahms in den Fokus. In Bremen gestaltet das Orchester jedes Jahr u. a. vier Abonnement- und Kammermusik-Reihen, Sonderkonzerte, das Open-Air-Festival »Sommer in Lesmona« sowie die Stadtteil-Oper im Rahmen des mehrfach ausgezeichneten Projekts Zukunftslabor. Zehn Jahre (bis 2014) war Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen Orchestra in Residence des internationalen Beethovenfests Bonn, sie ist Residenzorchester der Elbphilharmonie Konzerte Hamburg und seit 2017 Festivalorchester des Kissinger Sommers.

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Künstlerfreundschaften«

10.Sep.18, 20:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr