Esegesi Percussion Quartet

Esegesi Percussion Quartet

Esegesi Percussion Quartet

Vier Musiker möchten zusammen als klassisches Quartett musizieren – so weit, so verständlich. Dass es sich aber um vier Künstlerpersönlichkeiten handelt, die ausschließlich Perkussionsinstrumente spielen, ist ungewöhnlich. Auf die Idee kamen Simone Rubino und Sergey Mikhaylenko, beide Studenten der Schlagzeugklassen von Peter Sadlo in München bzw. am Salzburger Mozarteum. Sie begeisterten Richard Putz und Christian Benning von ihrer Idee, die ebenfalls in München und Salzburg ausgebildet worden waren und erfolgreich an renommierten Wettbewerben teilgenommen hatten. Das erste Konzert des Quartetts im Februar 2015 im Münchner Prinzregententheater geriet äußerst vielversprechend und faszinierte das Publikum. Seither bringen die vier Schlagzeuger, die aus drei verschiedenen Kulturkreisen stammen, ihr jeweils eigenes Temperament und ihre Sichtweisen in das Projekt ein. Sie potenzieren die Vielfalt ihrer Instrumente, schauen waghalsig um Ecken und erkunden virtuos neues Terrain. Simone Rubino erhielt 2015 den Förderpreis Deutschlandfunk, der seit 1998 gemeinsam vom Sender und dem Musikfest Bremen an hochbegabte Nachwuchskünstler vergeben wird und begeisterte das Publikum in der Eröffnungsnacht im Haus der Bürgerschaft.

Schlagzeug:
Simone Rubino
Sergey Mikhaylenko
Richard Putz
Christian Benning

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Musikfest Surprise III: »Schlagzeug satt!«

31.Aug.17, 21:00 Uhr

BLG-Forum Überseestadt, Bremen

Mehr