Joachim Held

Joachim Held

Joachim Held (© Manfred Esser)

Der Lautenist und Theorbenspieler Joachim Held ist gebürtiger Hamburger und erhielt seine musikalische Ausbildung an der Schola Cantorum Basiliensis  sowie an der Musikhochschule Karlsruhe. 1990 markierte der  2. Preis beim Concours Musica Antiqua des Flandern Festivals in Brügge den Auftakt seiner internationalen Konzerttätigkeit als Solist, Kammermusiker und Continuospieler. Joachim Held hat unter der Leitung von Nikolaus Harnoncourt bei den Salzburger Festspielen musiziert, zahlreiche Konzerte und Aufnahmen gemeinsam mit dem Ensemble Giardino Armonico gegeben, ist als Solist bei renommierten Festivals in Europa, Südamerika und Afrika aufgetreten und gastierte seit 1996 im Duo mit der Sopranistin Bettina Pahn u. a. bei den Göttinger Händel Festspielen, den Schwetzinger Festspielen, dem Kissinger Winterzauber, den Ambraser Schlosskonzerten und beim Schleswig-Holstein Musik Festival. Als Solokünstler hat Joachim Held sehr erfolgreiche Alben vorgelegt, darunter eine CD mit Werken österreichischer Komponisten für Barocklaute, die mit einem ECHO Klassik 2006 für die beste solistische Einspielung im Bereich 17./18. Jahrhundert ausgezeichnet wurde. Neben seiner intensiven Konzerttätigkeit unterrichtet Joachim Held leidenschaftlich gern und nimmt Professuren am Königlichen Konservatorium in Den Haag und an der Hochschule für Künste in Bremen wahr.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Katharinas Hofmusik«

26.Aug.18, 17:00 Uhr

Schloss Jever

Mehr