Kurt Elling

Kurt Elling

Kurt Elling (© Palma Kolansky)

Kurt Elling, geboren 1967 in Chicago/USA, erhielt seine künstlerische Ausbildung an renommierten Instituten wie dem Gustavus Adolphus College in St. Peter, Minnesota und der Divinity School der University of Chicago. Der wandlungsfähige Bariton verbindet überragendes technisches Können mit emotionaler Tiefe und bereichert sein breites Repertoire mit Scats, Improvisation und Dichtung. Seinem ausgeprägten Interesse an Literatur ist auch Kurt Ellings künstlerisches Markenzeichen geschuldet: Seine anspruchsvollen Texte, die er mit Jazz-Improvisationen unterlegt, sind inspiriert von Schriftstellern und Dichtern wie Rilke, Rumi, Neruda oder Proust. Der Grammy-Gewinner ist weltweit gefragt und steht mal mit eigenem Ensemble, mal mit namhaften Orchestern auf der Bühne. Im Musikfest Bremen euphorisierte der laut New York Times »herausragende Jazz-Vokalist unserer Zeit« das Publikum zuletzt 2013 mit dem Metropole Orkest. Für sein jüngstes Album hat Kurt Elling sich fünf Jahre lang auf seinen Reisen um die Welt inspirieren lassen, hat Material gesammelt und an den Songs gefeilt. »Passion World« zelebriert die Vielfalt der Gefühle quer durch die Kulturen, allerorten, zu allen Zeiten.

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Summertime«

26.Aug.17, 19:00 Uhr

Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven (Open air)

Mehr