»Grandiose Troika«

05


Sep

»Grandiose Troika«

Igor Levit (© Gregor Hohenberg)|David Zinman (© Priska Ketterer)

Igor Levit (© Gregor Hohenberg)|David Zinman (© Priska Ketterer)

Dienstag , 05.09.17 - 20:00 Uhr

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klaviersonate Nr. 21 op. 53 »Waldstein«, Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37,
Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Die große Liebe zu und Verehrung von Ludwig van Beethoven eint sie alle! Das heute schon legendäre »Beethoven-Projekt« der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen mit Paavo Järvi setzte neue Maßstäbe und sorgte für weltweite Begeisterung bei Publikum und Fachkritik. Ebenfalls hoch gehandelt war in den Jahren zuvor der Beethoven-Zyklus, den David Zinman als damaliger Chefdirigent mit dem Tonhalle-Orchester Zürich eingespielt hatte. Und der junge deutsch-russische Pianist Igor Levit bekannte erst unlängst in einem TV-Interview sein Verhältnis zu dem Bonner Komponisten wie folgt: »Beethoven war zentraler Ausgangspunkt für alles, er war mir immer der wichtigste, der naheste Komponist, salopp gesagt, ich fühle mich von ihm am meisten verstanden«. Für ihre jeweiligen Einspielungen mehrfach preisgekrönt, bilden sie eine grandiose Troika an geballter Beethoven-Kompetenz. Zunächst startet Igor Levit mit der »Waldstein«-Sonate solistisch in den Abend, aber dann wird sich diese Troika gegenseitig bestimmt viel zu sagen haben und dabei mit ihrem Formungs- und Gestaltungswillen eine Spannung erzeugen, die sich einfach auf das Publikum überträgt!

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Igor Levit Klavier
David Zinman Dirigent

Tickets: € 78 / 68 / 58 / 45 / 20 (Ermäßigung 20 %)

präsentiert durch Die Sparkasse Bremen