»Spiel der Kontraste«

24


Aug

»Spiel der Kontraste«

Chiaroscuro Quartet (© Sussie Ahlburg)

Chiaroscuro Quartet (© Sussie Ahlburg)

Donnerstag , 24.08.17 - 20:00 Uhr

Programm:
Ludwig van Beethoven: Streichquartett Nr. 14 cis-Moll op. 131
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Das Chiaroscuro Quartet (chiaroscuro = helldunkel) setzt sich aus vier Musikern unterschiedlicher Herkunft zusammen: der russischen Violinistin Alina Ibragimova, dem spanischen Violinisten Pablo Hernán Benedí, der schwedischen Bratschistin Emilie Hörnlund und der französischen Cellistin Claire Thirion. Für ihr vollendetes Spiel auf historischen Instrumenten wurden sie bereits 2013 beim Musikfest mit dem Förderpreis Deutschlandfunk ausgezeichnet. Die Jury würdigte damals ihr farbenreiches und emotionsgeladenes Spiel sowie ihren bemerkenswerten Sinn für Details, der in Interpretationen voller Poesie, Spannung und Virtuosität mündet. In diesem Konzert trifft Beethovens Lieblingsstreichquartett Nr. 14 in cis-Moll mit seinen sieben »attacca« verbundenen Sätzen auf Schumanns Klavierquintett, mit dem der Komponist das erste Werk für Klavier und Streichquartett schuf. Für den Klavierpart gesellt sich mit Pianist Ronald Brautigam ein ausgewiesener Hammerflügel-Spezialist dazu, der mit seinem gleichermaßen schwungvollen und lebendigen Zugriff vortrefflich mit dem Spiel der Kontraste des Chiaroscuro Quartet harmoniert.

Chiaroscuro Quartet
Ronald Brautigam Fortepiano

Tickets: € 30 / 20 (Ermäßigung 20 %)

Bus-Shuttle Bremen - Vegesack - Bremen / Abfahrts- und Ankunftszeiten:
Abfahrt Domsheide: 19:00 Uhr
Konzertbeginn: 20:00 Uhr
Abfahrt Spielort: ca. 21:45 Uhr
Ankunft Domsheide: ca. 22:45 Uhr
Fahrpreis Hin- und Rückfahrt: 10 EUR
Bus-Tickets können ausschließlich beim Ticket-Service in der Glocke (Tel. 0421 / 33 66 99, Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr) erworben werden. Sie haben Fragen zum Bus-Shuttle und den Abfahrtszeiten? Dann wenden Sie sich an die Musikfest-Hotline unter 0421 / 33 66 77.

präsentiert vom WESER-KURIER