24 AUGUST - 14 SEPTEMBER 2019

Artikel

12.08.2019

Arp-Schnitger-Festival: Konzertverlegung am 27. August von Golzwarden nach Rodenkirchen

Beim Arp-Schnitger-Festival war für Dienstag, 27. August, um 20 Uhr ein Konzert in Schnitgers Taufkirche in Golzwarden vorgesehen. Nachdem am 4. Juli ein Teil der St. Bartholomäus Kirche ein Raub der Flammen wurde, ist nun klar, dass der Altarraum so stark durch das Feuer beschädigt worden ist, dass ein Konzert innerhalb der Kirche vorerst undenkbar ist. Aus diesem Grund haben die Veranstalter dankend das Angebot der ev.-lutherischen Kirchengemeinde Rodenkirchen angenommen, das Konzert am selben Tag um 20 Uhr in der dortigen St. Matthäus Kirche durchzuführen. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Daneben bietet das Musikfest Bremen Ticket-Inhabern vor Ort an, mit einem kostenlosen Bus-Shuttle um 19.30 Uhr von der St. Bartholomäus Kirche in Golzwarden nach Rodenkirchen und nach Konzertende wieder zurück nach Golzwarden zu fahren. In der St. Matthäus Kirche in Rodenkirchen findet unverändert das für Schnitgers Taufkirche in Golzwarden angekündigte Programm statt. Violinistin Stéphanie Paulet, ihr Ensemble Aliquando, das Arp-Schnitger-Ensemble und Organist Edoardo Bellotti stellen zusammen mit dem jungen britischen Countertenor Alexander Chance Klagelieder und Lamenti von Dieterich Buxtehude und Johann Christoph Bach in den Mittelpunkt, flankiert von Kompositionen von Heinrich Schütz, Samuel Scheidt, Nicolaus Adam Strungk und Johann Adam Reincken.