Artikel

31.08.2018

Gramophone Classical Music Awards 2018 für Delphine Galou und Marianne Crebassa

Herzlichen Glückwunsch Delphine Galou und Marianne Crebassa! Wie heute bekannt gegeben wurde, werden die beiden Musikfest-Künstlerinnen mit einem Gramophone Classical Music Award 2018 geehrt. Delphine Galou erhält die Auszeichnung in der Kategorie »Recital Award« für ihre CD »Agitata«. Angelehnt an die CD hat die französische Altistin mit diesem Programm sakraler italienischer Barockmusik begleitet von der Accademia Bizantina und Ottavio Dantone erst am vergangenen Dienstag in der Kirche St. Marien in Himmelpforten das Musikfest-Publikum begeistert. Die französische Mezzosopranistin Marianne Crebassa wiederum erhält für ihre Aufnahme von »Secrets« die Auszeichnung in der Kategorie »Solo Vocal Award«. Ihre Einspielung mit Fazıl Say am Klavier beinhaltet französische Klavierlieder des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts sowie die Komposition »Gezi Park 3« von Say, die sie beim Musikfest Bremen 2014 in der Glocke uraufgeführt hat. Sie wird die Auszeichnung am 13. September in London persönlich entgegennehmen und danach direkt nach Bremen kommen. Hier wird sie am Freitag, 14. September, um 20 Uhr in der Glocke mit Fazıl Say am Klavier ein an die CD-Einspielung angelehntes Programm live zur Aufführung zu bringen – das sollten Sie nicht verpassen!

Delphine Galou (Foto: Giulia Papetti) I Marianne Crebassa (Foto: Simon Fowler)