20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

Artikel

03/23/2022

Programmveröffentlichung am 4. Mai 2022!

Die Programmveröffentlichung und der Vorverkaufsstart für das 33. Musikfest Bremen sind für den 4. Mai geplant. Bis dahin möchten wir Ihnen schon einen kleinen Ausblick gewähren, der in Zeiten wie diesen bei Ihnen für einen kurzen Moment bestenfalls ein unbeschwertes Gefühl der Vorfreude auszulösen vermag.
Ob Klassik, Jazz oder Weltmusik, vom 20. August bis zum 10. September 2022 bietet das Musikfest Bremen rund 40 Veranstaltungen in Bremen und Bremerhaven sowie in ausgewählten Spielorten im Nordwesten. Der Eröffnungsabend »Eine große Nachtmusik« bietet zum Einstieg als charakteristisches Markenzeichen wieder einen attraktiven Mix aus Stilen, Epochen und Genres. Rund um den illuminierten Marktplatz finden an neun Orten jeweils zwei Konzerte à 45 Minuten zeitversetzt in drei Zeitschienen statt, u.a. mit dem Bergen Philharmonic Orchestra, der Niederländischen Bachvereinigung, dem delian::quartett & Ulrich Noethen und dem Hypnotic Brass Ensemble.
Weitere Höhepunkte in den folgenden drei Wochen versprechen Yulianna Avdeeva, Philippe Jaroussky & Thibaut Garcia, Jérémie Rhorer & Le Cercle de l’Harmonie, Patricia Kopatchinskaja & Il Giardino Armonico, Vox Luminis sowie Robin Ticciati & Chamber Orchestra of Europe. Geplant sind daneben wieder das Arp-Schnitger-Festival (24. bis 28. August) im Nordwesten, die Reihe Musikfest Surprise (30. August bis 2. September) in der Bremer Überseestadt sowie drei neue, vor Ort abgehaltene Musikfest-Ateliers als international ausgerichtete Akademieprojekte mit jungen Musiker*innen aus der ganzen Welt.
Alle Konzerttermine veröffentlichen wir am 4. Mai. Gern schicken wir Ihnen auch postalisch unseren Programmflyer, den Sie hier kostenfrei direkt zu sich nach Hause bestellen können!
(Foto: fotoetage)