29 AUGUST – 19 SEPTEMBER 2020

Arp-Schnitger-Festival VI: »Erbarme dich«

05


Sep

Arp-Schnitger-Festival VI: »Erbarme dich«

Reinoud Van Mechelen (© Senne Van der Ven)

Reinoud Van Mechelen (© Senne Van der Ven)

Samstag , 05.09.20 - 20:00 Uhr

Programm:
Johann Sebastian Bach: Arien für Tenor aus den Kantaten mit obligater Traversflöte bzw. Orgel und Basso continuo sowie Flötenstücke und Choralvorspiele

Die seit 1788 in Grasberg stehende Orgel war von Arp Schnitger 1693/94 ursprünglich für die Kirche des Hamburger Waisenhauses gebaut worden. Es ist zwar nicht verbürgt, aber sehr wahrscheinlich, dass auch Johann Sebastian Bach als Besucher der Stadt auf ihr gespielt hat. Was liegt da näher, als dieses prächtige Instrument gemäß der zu Schnitgers Zeiten gängigen Praxis als Continuo-Instrument für ein Bach-Programm einzubinden? Der Thomas-Kantor hat in seinen Kantaten und Oratorien immer wieder herrlichste Tenor-Arien untergebracht, für die der belgische Sänger Reinoud Van Mechelen genau die dafür benötigte biegsame, federleichte und doch in sich gefestigte, ausgewogene Tenorstimme mit wohlklingendem Timbre mitbringt. Gemeinsam mit seinem Ensemble A Nocte Temporis stellt Van Mechelen Arien aus Bach-Kantaten mit obligater Traversflöte bzw. Orgel vor, in denen die verschiedenen Stimmen in einem intimen Dialog besonders reizvoll verwoben sind und für faszinierende klangliche Effekte sorgen.

Reinoud Van Mechelen Tenor
A Nocte Temporis:
Anna Besson Traversföte
Ronan Kernoa Violoncello
Maude Gratton Orgel

Tickets: Einheitspreis € 20 (erm. € 16)

Bus-Shuttle Bremen - Grasberg - Bremen / Abfahrts- und Ankunftszeiten:
Abfahrt Domsheide: 18:30 Uhr
Konzertbeginn: 20:00 Uhr
Abfahrt Spielort: ca. 21:30 Uhr
Ankunft Domsheide: ca. 22:15 Uhr
Fahrpreis Hin- und Rückfahrt: 14 EUR
Bus-Tickets können ausschließlich beim Ticket-Service in der Glocke (Tel. 0421 / 33 66 99, Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr) oder im Musikfest-Webshop erworben werden. Sie haben Fragen zum Bus-Shuttle und den Abfahrtszeiten? Dann wenden Sie sich an die Musikfest-Hotline unter 0421 / 33 66 77.