29 AUGUST – 19 SEPTEMBER 2020

Der Beethoven-Zyklus beim 31. Musikfest Bremen

Bremen, 6. Dezember 2019 / cp

Beethoven-Zyklus beim 31. Musikfest Bremen

Sonderprojekt mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und Paavo Järvi

Nachdem das Musikfest Bremen in diesem Jahr glanzvoll seinen 30. Geburtstag gefeiert hat, wirft ein weiterer denkwürdiger Geburtstag seine Schatten voraus: 2020 feiert die Musikwelt den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven als einem der visionärsten und prägendsten Komponisten der Musikgeschichte. Dieses Jubiläum begeht das 31. Musikfest Bremen im November 2020 mit einem Sonderprojekt, dem Zyklus aller seiner Sinfonien. Neun Sinfonien schrieb Beethoven innerhalb von 24 Jahren, die eine Zeitenwende in der Musikgeschichte bedeuteten und bis heute eine Sonderstellung einnehmen. Im Rahmen seines Sonderprojekts präsentiert das Musikfest Bremen vom 18. bis 22. November 2020 erstmals in der Glocke die neun Beethoven-Sinfonien an vier Abenden – in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung ihres Chefdirigenten Paavo Järvi liegt der Sinfonien-Zyklus in den Händen des „Dream-Teams“ (Hamburger Abendblatt), das mit seinem Beethoven-Projekt weltweit „Interpretationsgeschichte“, so die Fachwelt, geschrieben hat. Rund um den Globus wurden die CD-Veröffentlichungen und Konzerte des „Bremer Beethovens“ mit den größten Lobeshymnen bedacht. Für Die Zeit ist es die „mit weitem Abstand aufregendste Beethoven-Einspielung des 21. Jahrhunderts“. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, unter anderem mehrere ECHO Klassik und die Ehrenurkunde des Preises der Deutschen Schallplattenkritik, unterstreichen den Rang als neue Referenzeinspielung. Vom 9. Dezember 2019 bis zum 9. Januar 2020 ist der Vorverkauf beschränkt auf den gesamten Zyklus zu einem rabattierten Abo-Preis, am 9. Januar 2020 um 10 Uhr startet dann (nach Verfügbarkeit) der Einzelkarten-Verkauf. Die Veröffentlichung für das „reguläre“ Programm des 31. Musikfest Bremen vom 29. August bis zum 19. September ist für Mitte März 2020 geplant.

Kurzinfo:
Veranstaltung:
Sonderprojekt 31. Musikfest Bremen 2020: Der Beethoven-Zyklus I-IV
Künstler:
Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi/Dirigent
Ort:
Die Glocke (Großer Saal), Bremen
Termine / Uhrzeit:
Mittwoch, 18. November, 20 Uhr: Sinfonien Nr. 1, 2 und 3
Donnerstag, 19. November, 20 Uhr, Sinfonien Nr. 4 und 5
Samstag, 21. November, 20 Uhr, Sinfonien Nr. 6 und 7
Sonntag, 22. November, 20 Uhr, Sinfonien Nr. 8 und 9
Eintrittspreise:
Paket (09.12.2019-09.01.2020): von € 103,- bis € 297,- (inkl. VVK-Gebühr)
Einzelkarten (ab 09.01.2020): von € 28,- bis € 98,- (inkl. VVK-Gebühr)
Info / Karten:
Ticket-Service in der Glocke, Tel. 04 21 / 33 66 99 (Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-15 Uhr)
Internet:
www.musikfest-bremen.de

Pressemitteilung downloaden

zurück