20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

Presseinfo Verlegung Beethoven-Zyklus in 2022

Bremen, 14. Juni 2021 / cp

PRESSEMITTEILUNG

Musikfest Bremen: Verlegung Beethoven-Zyklus in 2022

Alle neun Beethoven-Sinfonien mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen

Der für den 18. bis 22. November 2020 angekündigte Beethoven-Zyklus mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen im Rahmen des 31. Musikfest Bremen konnte im vergangenen Herbst aufgrund der sich verschärfenden Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die Veranstalter haben seitdem mit allen künstlerisch wie organisatorisch Beteiligten nach Möglichkeiten einer Verlegung dieser vier ausverkauften Konzerte in 2021 gesucht, mussten aber nun gemeinsam feststellen, dass sich dies leider nicht realisieren lässt. Mit vereinten Kräften konnte nun aber für 2022 ein Zeitraum für die Verlegung gefunden werden: 4. bis 8. Juli 2022. Musikfest-Intendant Prof. Thomas Albert ist hocherfreut, dass damit für den letzten noch offenen Programmpunkt aus 2020 eine Lösung gefunden werden konnte: „Mit diesen neuen Terminen im Sommer 2022 liegen die Aufführungen zwar nicht mehr im Zeitraum des offiziellen, ausgeweiteten Beethoven-Jubiläums bis September 2021, aber für mich lohnt zu jeder Zeit ein konzentrierter Blick auf diese neun Sinfonien! Und was wäre es für eine vertane Chance gewesen, sie nicht mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und Paavo Järvi endlich einmal konzentriert an vier Abenden in der Glocke chronologisch zur Aufführung zu bringen?“. Mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen unter der Leitung ihres Chefdirigenten Paavo Järvi liegt der Sinfonien-Zyklus in den Händen des „Dream-Teams“ (Hamburger Abendblatt), das mit seinem Beethoven-Projekt weltweit „Interpretationsgeschichte“, so die Fachwelt, geschrieben hat. Rund um den Globus wurden die CD-Veröffentlichungen und Konzerte des „Bremer Beethovens“ mit den größten Lobeshymnen bedacht. Für die Wochenzeitung „Die Zeit“ ist es die „mit weitem Abstand aufregendste Beethoven-Einspielung des 21. Jahrhunderts“. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen, unter anderem mehrere ECHO Klassik und die Ehrenurkunde des Preises der Deutschen Schallplattenkritik, unterstreichen den Rang als neue Referenzeinspielung.
Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit und die Veranstalter

setzen alle Kartenkäufer*innen, von denen Kontaktdaten vorliegen, über die

Verlegung in Kenntnis.

Kurzinfo:
Veranstaltung: Musikfest Bremen: Beethoven-Zyklus, Verlegung in 2022
Künstler*innen: Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Paavo Järvi/Dirigent
ursprüngliche Termine: 18. bis 22. November 2020
neue Termine:
Montag, 4. Juli 2022, 20 Uhr: Sinfonien Nr. 1, 2 und 3
Dienstag, 5. Juli 2022, 20 Uhr, Sinfonien Nr. 4 und 5
Mittwoch, 6. Juli 2022, 20 Uhr, Sinfonien Nr. 6 und 7
Freitag, 8. Juli 2022, 20 Uhr, Sinfonien Nr. 8 und 9

Weitere Informationen für die Redaktionen:
Musikfest Bremen, Carsten Preisler, Tel. 0421 / 33 66 660, E-Mail: preisler@musikfest-bremen.de

Pressemitteilung downloaden

zurück