Alessandro Quarta

Alessandro Quarta

Alessandro Quarta (© Klaus Rünagel)

Alessandro Quarta konzentriert sich bei seiner vielfältigen Konzert- und Lehrtätigkeit besonders auf das italienische Vokalrepertoire aus Renaissance und Barock. Er ist Gründer und Leiter des Ensembles Concerto Romano, mit dem er u. a. bei den namhaften europäischen Festivals auftritt und stets hervorragende Publikums- und Presseresonanz erhält. Bisher sind drei CDs des Ensembles beim Label Christophorus erschienen, die u. a. 2015 mit dem Prix Caecilia und 2016 mit dem Diapason d’Or ausgezeichnet wurden. 2007-2012 war Alessandro Quarta Kapellmeister am Pantheon in Rom. Derzeit hat er dieselbe Position an der römischen Kirche Santa Lucia al Gonfalone inne. Er ist Gastdirigent des Ensembles Emelthée in Lyon und des Consortium Carissimi in Minneapolis. 2015 hat er im Boston Early Music Festival Orchestra mitgewirkt und war Studienleiter des Ensembles Exultemus in Boston. Seit 2016 ist er einer der Dirigenten des Orchestra Barocca Nazionale dei Conservatori Italiani, seit 2017 Gastdirigent des Kurpfälzischen Kammerorchesters Mannheim und 2018 wird er an der Oper der Stadt Kiel Legrenzis »La divisione del mondo« dirigieren. An verschiedenen Instituten überwiegend in Italien ist er lehrend und forschend tätig, er ist zudem Moderator beim italienischen Kultursender Rai Radio 3.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Concerto Romano & Alessandro Quarta

25.Aug.18, 19:30 Uhr

Unser Lieben Frauen Kirche

Mehr

Concerto Romano & Alessandro Quarta

25.Aug.18, 21:00 Uhr

Unser Lieben Frauen Kirche

Mehr

Concerto Romano & Alessandro Quarta

25.Aug.18, 22:30 Uhr

Unser Lieben Frauen Kirche

Mehr