24 AUGUST - 14 SEPTEMBER 2019

Andrew Manze

Andrew Manze

Andrew Manze (© Benjamin Ealovega)

Bereits 1996 wurde er Stellvertretender Leiter der Academy of Ancient Music mit Sitz in Cambridge und anschließend von 2003 bis 2007 Künstlerischer Leiter von The English Concert, London. Von 2006 bis 2014 war Manze Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des Helsingborg Symphony Orchestra, Schweden. Zu seinen zahlreichen Aufnahmen mit diesem Orchester zählen Beethovens Eroica (Harmonia Mundi) und die Sinfonien von Johannes Brahms (CPO). Von September 2010 bis August 2014 war Manze Stellvertretender Gastdirigent des BBC Scottish Symphony Orchestra und von 2008 bis 2011 Erster Gastdirigent des Norwegischen Radio-Sinfonieorchesters. Für die Saison 2014/15 kam er erstmals als Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie nach Hannover, eine Zusammenarbeit, die derzeit bis zum Sommer 2023 festgeschrieben ist. Neben zahlreichen Konzerten in Deutschland und Österreich ging Manze im Herbst 2016 mit dem Orchester und mit Sir András Schiff als Solist auf eine äußerst erfolgreiche Tournee durch China und Südkorea. Im Herbst 2017 tourten sie mit den Pianisten Alexandre Tharaud durch Frankreich und mit Igor Levit durch Großbritannien. Für den Herbst 2019 ist eine Konzertreise nach Fernost geplant. Als Gastdirigent ist Andrew Manze hochgeschätzt und gefragt bei führenden Orchestern, darunter das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, Gewandhausorchester Leipzig, Los Angeles Philharmonic Orchestra, Scottish Chamber Orchestra, Swedish Chamber Orchestra, das Finnische Rundfunk Sinfonie Orchester, das Philharmonische Orchester Oslo, die Camerata Salzburg sowie die Münchner Philharmoniker und die Königlichen Philharmoniker Stockholm. Außerdem ist Andrew Manze ein regelmäßiger Gast beim Mostly Mozart Festival in New York City. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, mit dem er derzeit für Onyx Classics das vollständige sinfonische Werk von Ralph Vaughan Williams einspielt. Die Saison 2018/19 führte Manze erstmals zum Boston Symphony Orchestra. Weitere Debüts gab er zuletzt bei den Bamberger Symphonikern, dem NDR Elbphilharmonieorchester und dem Melbourne Symphony Orchestra.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Proms in Wilhelmshaven«

11.Sep.19, 20:00 Uhr

Stadthalle Wilhelmshaven

Mehr