24 AUGUST - 14 SEPTEMBER 2019

Aurora Orchestra

Aurora Orchestra

Aurora Orchestra (© Nick Rutter)

Nur sechs Jahre nach seiner Gründung gewann das Aurora Orchestra 2011 als jüngstes Ensemble überhaupt den Royal Philharmonic Society's Ensemble Award und zählt damit zu den bedeutendsten Ensembles Großbritanniens, hochgelobt für seinen dynamischen und innovativen Ansatz, die traditionelle Konzertform zu verwandeln und mit Elementen aus Film, Theater und Tanz zu bereichern. Zu den Highlights 2012 in London zählen Auftritte am Kings Place mit Künstlern wie Maxim Rysanov, Anthony Marwood und Christoph Richter), ein Konzert in Wigmore Hall mit Ian Bostridge und Angelika Kirchschlager sowie Debütkonzerte am Camden Roundhouse und Southbank Centre. Am LSO St. Luke's arbeiten die vielseitigen Musiker und ihr Dirigent Nicholas Collon mit großer Virtuosität und Leidenschaft an ihrem Anspruch, ein neues, junges Publikum zu erreichen. 2012 begeisterte das Aurora Orchestra im »Musikfest Surprise« bereits u. a. mit dem Adagio aus Gustav Mahlers unvollendet gebliebener Sinfonie Nr. 10. Für die Gestaltung des Abschlusskonzerts des 30. Musikfest Bremen erscheinen die Musiker zum dritten Mal beim Festival.

Veranstaltungen dieses Künstlers

»30. Musikfest Bremen - Das Finale«

14.Sep.19, 20:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr