20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

Cappella Mariana

Cappella Mariana

Cappella Mariana (© Petr Tomaides)

Die Cappella Mariana hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2008 zu einem der erfolgreichsten tschechischen Kammerensembles für die Vokalmusik der Renaissance und des Barock entwickelt. Die Sängerinnen und Sänger um ihren Leiter Vojtěch Semerád bieten immer wieder neue Zugänge zur Polyphonie der italienischen, franco-flämischen und englischen Schule. Regelmäßige Auftritte mit dem Ensemble Collegium Marianum führen zu zahlreichen renommierten europäischen Festivals, darunter das Festival de Sablé, Festival Baroque de Pontoise, Bolzano Festival Bozen, Festival Oude Muziek Utrecht, die Tage Alter Musik Regensburg, das Bachfest Leipzig, Mozartfest Würzburg, der Prager Frühling, KlangVokal Dortmund und die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik. Sowohl auf tschechischen wie auf internationalen Bühnen trifft die Cappella Mariana auf Ensembles wie das Bach Collegium Japan, Collegium Vocale Gent, Tiburtina Ensemble, Collegium 1704 oder Doulce Memoire. 2012 veröffentlichte die Cappella ihr erstes Album namens »Sacrum et profanum« und trug 2014 mit ihrem Programm über die Hofmusik Rudolfs II. eine der wichtigsten Veranstaltungen zum »Jahr der tschechischen Musik« bei. Vojtěch Semerád, der die Cappella gründete, ist ausgebildeter Viola-Spieler und Tenor. Er studierte an der Karls Universität in Prag, am Konservatorium in Paris und am päpstlichen Institut Musica Sacra in Rom. Schon damals gehörten der Polyphonie und ihrer historischen Aufführungspraxis sein besonderes Interesse.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

Cappella Mariana Vokalensemble

20.Aug.22, 20:30 Uhr

Kirche St. Johann

Mehr

Cappella Mariana Vokalensemble

20.Aug.22, 22:00 Uhr

Kirche St. Johann

Mehr