24 AUGUST - 14 SEPTEMBER 2019

Cinquecento

Cinquecento

Cinquecento (© Theresa-Pewal)

Sechs Sänger aus fünf Nationen bilden seit 2004 das nach dem italienischen Epochenbegriff »cinquecento« (16. Jahrhundert) benannte Ensemble. Sein Vorbild sind die kaiserlichen Hofkapellen der Zeit von 1450 bis 1610 mit ihrem glanzvollen Vokalrepertoire, das heute trotz höchster musikalischer Qualität nur wenig Beachtung findet. So hat sich Cinquecento der Wiederentdeckung von Komponisten wie Philipp de Monte, Jacobus Vaet, Jean Richafort und Adrian Willaert verschrieben und dafür bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, u. a. den Förderpreis des Deutschlandfunks (2009).

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Arp-Schnitger-Festival X: »Dulcis Jesu«

01.Sep.19, 19:00 Uhr

St. Cyprian- und Corneliuskirche, Ganderkesee

Mehr