Concerto Romano

Concerto Romano

Concerto Romano (© Gari Williams)

Concerto Romano, 2006 von Alessandro Quarta gegründet, ist die erste Originalklangformation, die sich systematisch mit allen Facetten der römischen Renaissance und des Hochbarocks beschäftigt. Auf das furiose Deutschlanddebüt des Instrumentalensembles bei den Tagen Alter Musik in Herne 2009 folgten zahlreiche Einladungen an die internationalen Festival- und Konzertbühnen. Nach den erfolgreichen Debüts von 2017 bei den Aequinox Musiktagen, Händel Festspielen in Göttingen und Halle, Thüringer Bachwochen, beim Boston Early Music Festival, Imago Dei in Krems, Musikfest Bremen, Musikfest Stuttgart, Roma Barocco Festival und im Großen Saal des Muziekgebow in Amsterdam stehen 2018 u. a. Konzerte im Teatro Argentina, Wiener Konzerthaus (Resonanzen), erneut im Musikfest Bremen sowie Debüts beim Valletta Baroque Festival in Malta, den Vesperali in Lugano und im Dom zu Florenz auf der Agenda. Concerto Romano legt Wert auf die besonderen Merkmale eines an die italienische Kultur und Vokalität gebundenen Stils sowie auf die spezifischen Eigenschaften, die die Klanglichkeit eines jeden musikalischen Aufführungsrahmens auszeichnen. Das Ensemble versucht jene Merkmale und Unterschiede herauszuarbeiten, die das jeweilige Repertoire an den physikalischen und sozialen Raum bindet, für den es konzipiert und in dem es aufgeführt wurde. CD-Einspielungen des Ensembles beim Label Christophorus wurden u. a. für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik nominiert und mit dem Prix Caecilia 2014 und Diapason d’Or 2016 ausgezeichnet.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Concerto Romano & Alessandro Quarta

25.Aug.18, 19:30 Uhr

Unser Lieben Frauen Kirche

Mehr

Concerto Romano & Alessandro Quarta

25.Aug.18, 21:00 Uhr

Unser Lieben Frauen Kirche

Mehr

Concerto Romano & Alessandro Quarta

25.Aug.18, 22:30 Uhr

Unser Lieben Frauen Kirche

Mehr