29 AUGUST – 19 SEPTEMBER 2020

Erwin Wiersinga

Erwin Wiersinga

Erwin Wiersinga (© Erwin Wiersinga)

Erwin Wiersinga schloss sein Orgelstudium bei Wim van Beek am Stedelijk Conservatorium in Groningen mit Auszeichnung ab und absolvierte darüber hinaus ein Studium für Klavier. Weitere Studien folgten u. a. bei Harald Vogel, Marie Claire Alain und Guy Bovet. Erwin Wiersinga gibt Konzerte in vielen Ländern Europas sowie in Korea, China und Japan. Er spielt regelmäßig mit Orchestern wie z. B. dem Concertgebouw Amsterdam und hat mit Dirigenten wie Mariss Jansons, Ricardo Chailly und Ivan Fischer gearbeitet. 2006 spielte er das Orgelsolo aus Busonis »Doktor Faust« unter der Leitung von Daniel Barenboim an der Berliner Staatsoper. Erwin Wiersingas Orgelspiel ist auf verschiedenen CDs zu hören, darunter die mit einem Edison-Preis ausgezeichnete Aufnahme »Orgelkultur in Groningen«.
Seit 2014 wirkt er zusammen mit Leo van Doeselaar als Titular-Organist an der Arp-Schnitger-Orgel der Martinikirche in Groningen. Von 1997 bis 2019 unterrichtete er an der Universität der Künste in Berlin und ist seit 2009 am Prins Claus Conservatorium in Groningen tätig. Als Gastdozent konnte er sein Wissen und Können an verschiedenen europäischen Musikhochschulen und an den Universitäten von Beijing, Seoul und Tokyo vermitteln.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Arp-Schnitger-Festival II: »Schnitger im Doppel I«

02.Sep.20, 17:00 Uhr

Der Aa-kerk, Groningen

Mehr

Arp-Schnitger-Festival III: »Schnitger im Doppel II«

02.Sep.20, 20:00 Uhr

Martinikerk, Groningen

Mehr