28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

Fabio Biondi

Fabio Biondi

Fabio Biondi (© James Rajotte)

Der italienische Violinist und Dirigent Fabio Biondi bleibt eng verbunden mit seinem Ensemble Europa Galante, das er vor 31 Jahren gründete, ist aber auch viel gefragter Gastdirigent großer Orchester in Europa und den USA. Unter anderem leitete er ab 2005 das Stavanger Symphony Orchestra sowie Konzerte und Aufführungen weiterer Ensembles in Chicago, Salzburg und Rom. Biondis Begeisterung für und Erfahrung mit Opernproduktionen führten ihn an so bedeutende Häuser wie das Grand Théâtre de Genève, um dort Luk Percevals neue Produktion von Mozarts »Entführung aus dem Serail« zu dirigieren. Auch Scarlattis »La Vergine addolorata« bei den Barocktagen der Berliner Staatsoper Unter den Linden wurde unter seinem Dirigat aufgeführt. Von 2015 bis 2018 war Biondi Generalmusikdirektor des Orchestra del Palau de les Arts Reina Sofía in Valencia und dirigierte Produktionen von Donizetti, Rossini, Haydn und Verdi. Zu seinen herausragenden Opernaufführungen der letzten Zeit zählen Christoph Willibald Glucks »Il Cinesi« und Giuseppe Verdis »Il Corsaro«. Im Musikfest Bremen gestaltete der hervorragende Violinist mit seinem Ensemble bereits 2015 das Abschlusskonzert (Rossinis »La Cenerentola«), war 2016 am Eröffnungsabend zu erleben und 2018 wiederum verantwortlich für das Abschlusskonzert (Rossinis »Petite Messe solenelle«). Fabio Biondi spielt eine Violine von Carlo Ferdinando Gagliano (1766), die seinem Lehrer Maestro Salvatore Cicero gehörte und eine Leihgabe der Salvatore Cicero Foundation in Palermo ist.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Europa Galante

28.Aug.21, 18:30 Uhr

Alte Post Innenhof (Open Air)

Mehr

Europa Galante

28.Aug.21, 21:00 Uhr

Alte Post Innenhof (Open Air)

Mehr

Literarisch-Musikalisches Kabinett: »Vivaldi und seine Töchter«

29.Aug.21, 15:30 Uhr

Apollo Bremerhaven

Mehr

»Neues von Vivaldi«

29.Aug.21, 19:30 Uhr

Stadttheater Bremerhaven

Mehr

»Die vier Jahreszeiten»

30.Aug.21, 20:00 Uhr

St. Marienkirche, Friesoythe

Mehr