29 AUGUST – 19 SEPTEMBER 2020

Insula Orchestra

Insula Orchestra

Insula orchestra (© Julien Benhamou)

2012 gründete die französische Dirigentin Laurence Equilbey mit Unterstützung des Département des Hauts-de-Seine das Insula orchestra. Mit talentierten Absolventen der führenden Ausbildungsstätten Europas formierte sie in kurzer Zeit einen enorm erfolgreichen Klangkörper, der seit 2017 Residenzorchester im neuen Pariser Musikzentrum La Seine Musicale ist. Die auf Original-Instrumenten spielenden Musikerinnen und Musiker konzentrieren sich auf das (vor-)klassische bis zum romantischen Repertoire mit Schwerpunkt Mozart und Schubert. Gastspiele führten das Insula orchestra bisher u. a. an das Barbican Centre in London, Theater an der Wien, die Elbphilharmonie, zur Mozartwoche Salzburg, zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen, nach Basel und in wichtige Konzerthäuser Frankreichs wie die Philharmonie de Paris, Grand Théâtre de Provence und Opéra Comique. Die ersten drei CD-Aufnahmen des Ensembles – Mozarts Requiem mit dem Chor Accentus, Glucks »Orfeo ed Euridice« mit Franco Fagioli sowie Mozarts Krönungsmesse (Krönungsmesse) erfuhren eine sehr positive Resonanz. Ende 2017 erschien »Nacht und Träume« (Warner Classics & Erato) mit Schubert-Liedern unter der Mitwirkung von Stanislas de Barbeyrac und Wiebke Lehmkuhl. 2018 debütierte das Orchester im Musikfest Bremen mit Haydns »Schöpfung«, die es u. a. auch in einer spektakulären Aufführung mit La Fura dels Baus im New Yorker Lincoln Center im Juli 2018 und bei der Eröffnungsveranstaltung des Louvre Abu Dhabi gestalteten.

Veranstaltungen dieses Künstlers

»La Fura dels Baus: Pastoral for the Planet«

05.Sep.20, 21:00 Uhr

Halle Heuer Port Logistics, Bremerhaven

Mehr

Insula Orchestra

29.Aug.20, 19:30 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr

Insula Orchestra

29.Aug.20, 21:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr

Insula Orchestra

29.Aug.20, 22:30 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr