Kate Lindsey

Kate Lindsey

Kate Lindsey (© Richard Dumas)

Die Mezzosopranistin Kate Lindsey, geboren in Richmond, Virginia/USA, studierte an der Indiana University und ist Absolventin des Metropolitan Opera Lindemann Young Artist Development Program. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien. Zu den großen Opernhäusern, an denen sie bereits zu hören war, zählen die Metropolitan Opera, Santa Fe Opera, Seattle Opera, Los Angeles Opera, Bayerische Staatsoper, Opéra de Lille, das Royal Opera House Covent Garden und das Théâtre des Champs-Élysées. Ihr Repertoire umfasst u. a. Partien wie Zerlina in Mozarts »Don Giovanni«, Rosina in Rossinis »Il barbiere di Siviglia«, Angelina in »La Cenerentola« und Nicklausse in Offenbachs »Les Contes dʼHoffmann« oder den Komponisten in Straussʼ »Ariadne auf Naxos«. Kate Lindsey konzertierte mit Orchestern wie dem Boston Symphony Orchestra, St. Louis Symphony Orchestra, Los Angeles Philharmonic und dem NDR Sinfonieorchester. 2011 debütierte sie beim Festival in Aix-en-Provence als Cherubino in Mozarts »Le nozze di Figaro«. Das Bremer Publikum konnte sie in dieser Rolle im Musikfest 2012 mit Le Cercle de L'Harmonie und Jérémie Rhorer erleben. 2014 zählte sie zu den Künstlern, die das Musikfest Bremen eröffneten und in diesem Jahr wird sie in einem ganz anderen Kontext zu erleben sein, wenn sie im Rahmen der Musikfest-Reihe SURPRISE an der Seite des französischen Jazzpianisten Baptiste Trotignon Lieder von Kurt Weill u. a. präsentiert.

Veranstaltungen dieses Künstlers

Musikfest Surprise III: »Thousands of Miles«

06.Sep.18, 21:00 Uhr

BLG-Forum Überseestadt, Bremen

Mehr