28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

Kristian Bezuidenhout

Kristian Bezuidenhout

Kristian Bezuidenhout (© Marco Borggreve)

Kristian Bezuidenhout ist heute einer der angesehensten und profiliertesten Spezialisten für historische Tasteninstrumente, dabei aber gleichermaßen auf dem Konzertflügel zu Hause. 1979 in Südafrika geboren, wuchs er in Australien auf, wo er seine Klavierausbildung begann. Später setzte er seine Studien an der Eastman School of Music im amerikanischen Rochester (New York) fort. Nach Unterricht bei Rebecca Penneys auf dem modernen Klavier wandte er sich früh den historischen Instrumenten zu und studierte Cembalo bei Arthur Haas, Hammerklavier bei Malcolm Bilson sowie Continuo-Spiel und Aufführungspraxis bei Paul O’Dette. International bekannt wurde Kristian Bezuidenhout im Alter von 21 Jahren, als er den Ersten Preis und den Publikumspreis beim Internationalen Wettbewerb Musica Antiqua in Brügge gewann. 2007 wurde er mit dem Förderpreis Deutschlandfunk ausgezeichnet. Er gastiert bei vielen namhaften Ensembles und hat 2017/18 an der Seite von Gottfried von der Goltz die künstlerische Leitung des Freiburger Barockorchesters übernommen.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Kammermusikalische Akademie«

10.Sep.21, 20:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr