20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt

Nicolas Altstaedt (© Marco Borggreve)

Der deutschfranzösische Cellist ist einer der vielseitigsten Musiker unserer Zeit. Als Solist, Dirigent und künstlerischer Leiter führt er Repertoire von der Alten Musik bis zur Gegenwartsmusik auf. Nicolas Altstaedt konzertiert regelmäßig mit den renommiertesten Orchestern der Welt, darunter die Wiener Philharmoniker und Symphoniker, das Tonhalle-Orchester Zürich, London Philharmonic, OPRF und ONF Paris sowie alle BBC-Orchester mit Dirigenten wie Gustavo Dudamel, Sir Roger Norrington, Lahav Shani, Francois-Xavier Roth und Robin Ticciati. Er tritt auch mit Orchestern der historischen Aufführungspraxis wie Il Giardino Armonico unter Giovanni Antonini, Andrea Marcon und Philippe Herreweghe auf. Als Dirigent arbeitete Nicolas Altstaedt eng mit dem Scottish Chamber Orchestra zusammen und leitete in den letzten Spielzeiten verschiedene Kammerorchester. 2012 trat Nicolas Altstaedt die Nachfolge von Gidon Kremer als Künstlerischer Leiter des Kammermusikfestivals Lockenhaus an, 2014 folgte er Ádám Fischer als Künstlerischer Leiter der Haydn Philharmonie. Zu Altstaedts Kammermusikpartner*innen gehören Janine Jansen, Vilde Frang, Tabea Zimmermann, Christian Tetzlaff, Alexander Lonquich, Jörg Widmann oder das Quatuor Ébène. Mit ihnen gastiert er regelmäßig bei den Festivals in Salzburg, Verbier, Luzern, Gstaad und Schleswig-Holstein. Altstaedts vielfach ausgezeichnete Diskografie enthält u. a. eine Aufnahme der Cellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach sowie mit »4 Cities« ein Werk von Fazıl Say, das er gemeinsam mit dem Komponisten beim Musikfest Bremen 2019 aufführte. Gemeinsam mit Fazıl Say stand er auch beim letztjährigen Musikfest Bremen auf der Bühne und spielte das für ihn komponierte Cellokonzert »Şahmeran«. Nicolas Altstaedt hat zahlreiche Preise erhalten, darunter den Beethovenring Bonn 2015 und den Musikpreis der Stadt Duisburg 2018. Seine jüngste Kammermusikeinspielung vom Lockenhaus Festival wurde mit dem BBC Music Magazine 2020 Chamber Award und dem Grammophone Award 2020 ausgezeichnet.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Beethovens Cellosonaten« / wichtiger Hinweis

21.Aug.22, 20:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr