19. AUGUST – 09. SEPTEMBER 2023

Olga Peretyatko

Olga Peretyatko

Olga Peretyatko (© Daniil Rabovsky)

Der steile Aufstieg von Olga Peretyatko zu einer der gefragtesten Sopranistinnen unserer Zeit begann im Kinderchor des Mariinsky Theaters ihrer Heimatstadt St. Petersburg. Nach einer Ausbildung zur Chorleiterin studierte sie Gesang an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin an und war zwischen 2005 und 2007 Mitglied des Opernstudios der Hamburgischen Staatsoper. Unter ihren zahlreichen Stipendien und Preisen findet sich auch der zweite Platz in Plácido Domingos »Operalia«-Gesangswettbewerb 2007 in Paris, der ihr Einladungen an zahlreiche internationale Opern- und Konzerthäuser einbrachte. Der Zeit in Hamburg folgten Engagements an der Deutschen Oper Berlin sowie der Staatsoper, der Bayerischen Staatsoper in München, der Semperoper Dresden, am Pariser Théâtre des Champs-Elysées, am La Fenice in Venedig sowie vor allem beim Rossini Opera Festival in Pesaro, an deren Accademia Rossiniana sie 2006 teilgenommen hatte und wo sie seither regelmäßig aufgetreten ist. In der aktuellen Saison singt die Sopranistin u. a. die Elettra in Mozarts »Idomeneo« und die Liu in Puccinis »Turandot«, beide an der Berliner Staatsoper. Beim 44. Rossini Opera Festival debütiert sie in der Titelpartie der Oper »Adelaide di Borgogna«. Olga Peretyatko hat einen Exklusivvertrag mit Sony Classical.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

IL TROVATORE

26.Aug.23, 19:30 Uhr

Die Glocke (Großer Saal), Bremen

Mehr