29 AUGUST – 19 SEPTEMBER 2020

Peter Schneider

Peter Schneider

Peter Schneider (© Peter Schneider)

Peter Schneider, geboren 1940 in Lübeck als Sohn eines Kapellmeisters und Komponisten, wuchs in Oberbayern und in Freiburg auf, wo er sein Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie aufnahm. Er schrieb Erzählungen, Romane, Drehbücher und Reportagen sowie Essays und Reden. Zu seinen wichtigsten Werken zählen »Lenz« (1973), »Der Mauerspringer« (1982), »Rebellion und Wahn« (2008), »Die Lieben meiner Mutter« (2013) und »Club der Unentwegten« (2017). Einige seiner Bücher sind in 25 Sprachen übersetzt. Zuletzt erschien sein Roman »Vivaldi und seine Töchter« (2019). Seit 1985 unterrichtet Peter Schneider als Gastdozent an amerikanischen Universitäten, u. a. in Stanford, Princeton, Harvard und an der Georgetown University in Washington D.C.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Literarisch-Musikalisches Kabinett: Vivaldi und seine Töchter

30.Aug.20, 16:00 Uhr

Schloss Oldenburg

Mehr