29 AUGUST – 19 SEPTEMBER 2020

Philharmonia Chor Wien

Der Philharmonia Chor Wien wurde 2002 auf Initiative des ehemaligen Intendanten der Salzburger Festspiele, Gérard Mortier, ins Leben gerufen. Damals noch unter anderem Namen, tritt der Chor seit 2006 als eigenständiger Verein unter dem Namen Philharmonia Chor Wien auf, gegründet und geleitet von Walter Zeh. Seither hat der Chor mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Marc Minkowski, Kent Nagano, Thomas Hengelbrock, Zubin Mehta, Christian Thielemann oder Riccardo Muti gearbeitet. Zu den Highlights dieses Jahrzehnts zählen u. a. Verdis »Falstaff« bei den Salzburger Festspielen und Wagners »Parsifal« beim Beijing Music Festival 2013, Puccinis »Manon Lescaut« bei den Osterfestspielen Baden-Baden 2014, Gounods »Faust« in Salzburg 2016 oder Verdis »I due foscari« in Salzburg 2017. Auch als Konzertchor ist das Ensemble sehr gefragt.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

Mozarts »Messias«

01.Sep.20, 20:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr