28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

Reinoud Van Mechelen

Reinoud Van Mechelen

Reinoud Van Mechelen (© Senne Van der Ven)

Tenor Reinoud Van Mechelen folgte schon vor Abschluss seines Gesangstudiums 2012 am Brüsseler Konservatorium den Einladungen namhafter Barockdirigenten und sammelte als junger Solist internationale Erfahrungen u. a. bei Hervé Niquet, Paul Agnew, Philippe Herreweghe, Christophe Rousset und William Christie. Mit Les Arts Florissants war er zu Gast beim Festival d'Aix-en-Provence, Edinburgh Festival, im Château de Versailles, Bolchoï Theatre Moskau, in den großen Konzerthäusern in London, Paris und Brüssel und an der Brooklyn Academy of Music in New York. Bevor er 2016 sein eigenes Ensemble a nocte temporis gründete, arbeitete er u. a. mit Collegium Vocale, Le Concert Spirituel, La Petite Bande, Les Talens Lyriques, Pygmalion, Le Poème Harmonique, Il Gardellino, Insula Orchestra, L’Arpeggiata, B’Rock, Ricercar Consort, Capriccio Stravagante, Scherzi Musicali und dem European Union Baroque Orchestra. An renommierten europäischen Opern- und Konzerthäusern gestaltete er Partien wie die Titelrollen in Rameaus »Pygmalion« und »Hippolyte et Aricie«, Tamino in Mozarts »Zauberflöte«, Purcell's »King Arthur«, Jason in Charpentiers »Médée« oder auch den Evangelisten in Bachs Johannes-Passion. 2016 erschien sein erstes Solo-Album mit Bach-Arien (Alpha Classics), direkt ausgezeichnet und gefolgt von weiteren Aufnahmen mit a nocte temporis.

Veranstaltungen dieses Künstlers

Arp-Schnitger-Festival IV: »Erbarme dich«

04.Sep.21, 20:00 Uhr

Findorffkirche, Grasberg

Mehr