20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

The Tallis Scholars

The Tallis Scholars

The Tallis Scholars (© Nick Rutter)

2023 werden sie 50, die »Rockstars der Renaissance-Vokalmusik «, wie die New York Times sie bezeichnet: Gegründet von ihrem Leiter Peter Philipps haben sich die Sänger*innen durch ihre Konzertauftritte und Aufnahmen weltweit als eines der führenden Ensembles der geistlichen Musik der Renaissance etabliert. Ihnen gelang durch ihre Konzentration auf die gut 150 Jahre Musikgeschichte von etwa 1450 bis 1600 eine Spezialisierung und Expertise, die ihres Gleichen sucht. Mit Thomas Tallis hat sich das Vokalensemble einen der größten englischen Meister der Polyphonie zum Mentor und Namensgeber gewählt. Tallis, 1505 geboren, prägte seit dem Beginn der anglikanischen Reformation 20 Jahre als Musiker an der Royal Chapel Heinrichs VIII. die spirituelle Erneuerung musikalisch mit. Mit rund 70 Konzerten im Jahr zeigen sich die The Tallis Scholars neben den Aufnahmen als überaus agiles Live-Ensemble. Die technischen Fertigkeiten der Solist*innen und ihre extreme Disziplin brachten die Musiker*innen immer wieder zu ganz besonderen Auftritten, so etwa 1994 zu einem Konzert in der gerade renovierten Sixtinischen Kapelle mit Gregorino Allegris »Miserere mei, Deus« sowie im selben Jahr zum 400. Todesjahr Giovanni Pierluigi da Palestrinas in der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom oder anlässlich ihres 40-jährigen Bestehens in der Londoner St. Paul's Cathedral mit der 40-stimmigen Motette »Spem in alium« von Thomas Tallis und der Uraufführung von Werken, die Gabriel Jackson und Eric Whitacre eigens für das Ensemble geschrieben hatten. Die Aufnahmen der Tallis Scholars wurden weltweit vielfach ausgezeichnet, beginnend 1987 mit dem ersten Gramophone Award, dem weitere folgten, ebenso wie Nominierungen und mehrere Diapason d'Or sowie im Jahr ihres 40-jährigen Bestehens die Aufnahme in die Gramophone Hall of Fame. 2021 wurde die jüngste Aufnahme von Josquin Desprez‘ Messen mit der Missa Hercules Dux Ferrarie und zwei weiteren Messen als letztes von neun Alben im Rahmen eines Projekts der Tallis Scholars veröffentlicht, das alle Messen von Josquin vor dessen 500. Todestag im Jahr 2021 aufnimmt.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Spaniens goldenes Zeitalter«

24.Aug.22, 20:00 Uhr

St. Florian Kirche, Sillenstede

Mehr