Václav Luks

Václav Luks

Václav Luks (© Petra Hajski)

Der 1970 in Rakovník unweit von Prag geborene Luks zählt in Tschechien zu den umtriebigsten Vertretern der historischen Aufführungspraxis. Er studierte unter anderem in Pilsen und Basel Horn, Klavier und Cembalo. Später wandte sich Luks dem Dirigat zu und gründete schon 1990 jenes Ensemble, aus dem später das Collegium 1704 entstand. Luks lehrt seit 2014 Chorleitung an der Hochschule Carl Maria von Weber in Dresden.

Weblinks

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Il giardino dei sospiri«

13.Sep.18, 20:00 Uhr

Die Glocke / Großer Saal

Mehr