OSTINATO

OSTINATO – immer wieder Neues hören

HERZLICH WILLKOMMEN IN DER OSTINATO-KOMPOSITIONSWERKSTATT

30 Jahre Musikfest Bremen, 20 Jahre »Musik im Ohr« in der Glocke: Wenn das kein Anlass ist, ein junges, vielversprechendes Musikvermittlungsprojekt ins Leben zu rufen! OSTINATO bietet musikbegeisterten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, mit einem selbst komponierten Werk auf der Musikfest-Bühne zu stehen. Engagierte Lehrkräfte sind herzlich eingeladen, im Schuljahr 2018/2019 aktiv gestaltend an diesem spannenden Projekt teilzunehmen.

In diesem Flyer finden Sie die wichtigsten Informationen zu Zielen, Inhalten und Voraussetzungen sowie Antworten auf organisatorische Fragen. Für die Anmeldung nutzen Sie bitte das integrierte Formular.

ZIELE UND INHALTE

Vom ersten Impuls bis zum Aha-Erlebnis: Mit dem OSTINATO-Projekt möchten wir Begeisterung wecken. Begeisterung für Klänge, Lust zu Musizieren, Neugierde auf Entstehungsprozesse, ganz einfach: Freude an der Musik. Vom ersten theoretischen Ansatz bis zum unvergesslichen Schlussapplaus!

Inhaltlich geht es im ersten Schritt um die Erschließung des Begriffs »Ostinato « und seine musikhistorische und musiktheoretische Einordnung. Aus einem vorgegebenen OSTINATO-Motiv entwickeln die Schüler*innen anschließend ein mehrstimmiges Musikstück, das sie bis zur Konzertreife einstudieren und im Rahmen des 30. Musikfest Bremen auf die Bühne bringen. Einblicke in den professionellen Festivalbetrieb eröffnet u. a. auch die Mitarbeit am Programmheft, das in Text und Bild über Konzertprogramm und Künstler*innen informiert. Begleitet und unterstützt wird die Kompositionswerkstatt von professionellen Musiker*innen bzw. Musikvermittler*innen.

Teilnehmende Ensembles besuchen als Ehrengäste ein frei zu wählendes Konzert im Rahmen des Musikfest Bremen 2019 (ausgenommen die Eröffnungsveranstaltung am 24.08.2019). Für das OSTINATO-Konzert am 30.08.2019 um 16 Uhr im BLG-Forum Überseestadt erhalten alle Teilnehmer*innen jeweils eine Ehrenkarte sowie weitere Karten zum ermäßigten Preis von 6 Euro.

VORAUSSETZUNGEN UND ZEITRAUM

Das OSTINATO-Projekt richtet sich an maximal acht Schulklassen bzw. Projektgruppen der Jahrgangsstufen 5 bis 13 mit musikalischer Vorbildung und erweiterten Fähigkeiten im Instrumentalspiel oder Gesang. Wenn Sie sich als Musiklehrer*in für die OSTINATO-Idee und die ebenso innovative wie professionelle Herangehensweise begeistern können, freuen wir uns sehr auf Ihre Anmeldung.

Neben Motivation und Offenheit spielt auch der zeitliche Rahmen eine Rolle. Innerhalb der Eckdaten 18.10.2018 (Informationstreffen für Lehrkräfte in der Glocke) und 30.08.2019 (Konzert im BLG-Forum) sind verschiedene zeitliche Herangehensweisen möglich. Insgesamt sollten mindestens 15 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Gruppe für Theorie, Komposition und Einstudierung eingeplant werden. Dies kann im wöchentlichen Musikunterricht oder als zeitlich frei zu wählende Projektwoche mit mindestens drei Tagen Projektarbeit à 5 Unterrichtsstunden erfolgen.

Beim verbindlichen Termin am 18.10.2018 um 16 Uhr treffen sich die Lehrkräfte mit den Initiator*innen zur Vorstellung des Projekts und seiner Abläufe. Mit detaillierten Informationen und Ideen zur Unterrichtsgestaltung eröffnen wir dann die OSTINATO-Kompositionswerkstatt!

DIE WICHTIGSTEN INFOS AUF EINEN BLICK

Anmeldeschluss
15.09.2018

Teilnahmegebühren
15 Euro pro Schüler*in

Jahrgangsstufen
5 bis 13

Einführung für Lehrkräfte
18.10.2018 I 16–18 Uhr
Die Glocke, Bremen (verbindliche Teilnahme)

Konzerttermin
30.08.2019 I 16 Uhr I BLG-Forum
Überseestadt, Bremen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an
Susanne Habben
0421/33 66-784
habben@musikfest-bremen.de