»Künstlerfreundschaften«

10


Sep

»Künstlerfreundschaften«

Aziz Shokhakimov (© Mischa Blank)|Evgeny Kissin (© Felix Broede / EMI)

Aziz Shokhakimov (© Mischa Blank)|Evgeny Kissin (© Felix Broede / EMI)

Montag , 10.09.18 - 20:00 Uhr

Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy: Notturno C-Dur op. 24 für Bläserensemble, Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 »Schottische«
Robert Schumann: »Manfred«-Ouvertüre op. 115
Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur

Der russische Pianist Evgeny Kissin zählt seit Jahren zu den führenden Virtuosen, dem mit einer stupenden Technik komplexe Interpretationen voller Tiefe und Poesie gelingen. Nun erweitert er sein Repertoire um das Klavierkonzert Nr. 1 von Franz Liszt. An dem hatte der Komponist jahrelang gearbeitet und sollte es erst nach seinen Reisejahren während seiner Zeit als großherzoglicher Kapellmeister in Weimar vollenden. Nachdem er dort 1852 die Uraufführung von Robert Schumanns gesamter »Manfred«-Musik geleitet hatte, spielte er dort ebenso sein Klavierkonzert unter der Leitung von Hector Berlioz am 17. Februar 1855 zum ersten Mal. Selbstverständlich bietet es dem Solisten viel Raum für Virtuosität, aber der von Liszt angelegte sinfonische Charakter hebt die Bedeutung des Orchesters über einen reinen Begleitapparat hinaus. Wie geschaffen also für Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen! Mit dem jungen aus Usbekistan stammenden Aziz Shokhakimov, 2016 bei den Salzburger Festspielen mit dem »Young Conductors Award« ausgezeichnet, steht zudem ein Dirigent am Pult, von dessen leidenschaftlicher Art zu dirigieren Musiker, Publikum und Kritik gleichermaßen schwärmen.

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Evgeny Kissin
Klavier
Aziz Shokhakimov
Dirigent

Tickets: € 83 / 73 / 58 / 43 / 25 (Ermäßigung 20 %)

gefördert durch Die Sparkasse Bremen