28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

»La Fura dels Baus: Pastoral for the Planet«

05


Sep

»La Fura dels Baus: Pastoral for the Planet«

© Marie Guilloux

© Marie Guilloux

Sonntag , 05.09.21 - 18:00 Uhr

HINWEIS: Die multimediale Inszenierung »Pastoral for the Planet« ermöglicht als interaktive Aufführung, dass die Zuschauer*innen die Szenografie in mehreren Schlüsselmomenten beeinflussen können. Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich bereits vor der Aufführung die kostenlose App »Kalliôpé« auf Ihrem Smartphone zu installieren (Google Play Store oder Apple App Store). Alle weiteren Informationen erhalten Sie am Konzertabend auf einem Flyer.

Programm:
Ludwig von Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 »Pastorale«
sowie Werke von Anton Reicha, Julius Rietz, Fanny Hensel Mendelssohn und Carl Maria von Weber

Voraussichtliche Konzertdauer: 110 Minuten (ohne Pause)

Carlus Padrissa und sein katalanisches Theaterkollektiv La Fura dels Baus sowie Laurence Equilbey und ihr Insula Orchestra bieten mit »Pastoral for the Planet« ein Konzerterlebnis für alle Sinne. Mit Beethovens 6. Sinfonie »Pastorale« im Zentrum als Hymne des Komponisten an die Natur rückt das Projekt aktuelle Bedrohungen unserer Umwelt ins Bewusstsein. Ausgehend von einem Baum in der Bühnenmitte, der symbolisch verschiedene Funktionen durchläuft, entwickelt sich ein multimediales Konzerterlebnis. Sind die französische Dirigentin und ihr Klangkörper gefeiert für eine plastische musikalische Ausgestaltung mit präziser Tongebung und wirkungsvoll ausbalanciertem Zusammenspiel, steht La Fura dels Baus für eine sogartige Mischung aus Musik, 360°-Projektionen, Tanz und Performance – bewegend, auch mahnend, aber gleichzeitig ungemein aufrüttelnd!

Koproduktion Grand Théâtre de Provence, La Fura dels Baus, Insula Orchestra und Musikfest Bremen

Insula Orchestra
Sophie Karthäuser Sopran
Laurence Equilbey Dirigentin
Mihael Milunovic Szenografie
Carlus Padrissa – La Fura dels Baus Inszenierung

Tickets: € 70 / 55 / 40 / 25 (Ermäßigung 20 %)

gefördert durch die Karin und Uwe Hollweg Stiftung