28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

»Serenade im Tabakquartier«

01


Sep

»Serenade im Tabakquartier«

Bläserformation der Bremer Philharmoniker (© Bremer Philharmoniker)

Bläserformation der Bremer Philharmoniker (© Bremer Philharmoniker)

Mittwoch , 01.09.21 - 19:00 Uhr

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Nr. 10 B-Dur KV 361 »Gran Partita«
Carl Maria von Weber (arr. Wenzel Sedlák): Harmoniemusik zu »Der Freischütz« (Auszüge)

Voraussichtliche Konzertdauer: 70 Minuten

 

Das »Tabakquartier« im Bremer Stadtteil Woltmershausen ist das Areal der einstmals größten Tabakfabrik Europas. Hier entsteht ein neues Stadtviertel mit dem Ziel, Wohnen, Arbeiten, Kultur und gesellschaftliches Leben zu verbinden. Zum Beispiel mit dem Umbau einer ehemaligen denkmalgeschützten Tabaklagerhalle zu einem neuen Probensaal für die Bremer Philharmoniker, der im Frühjahr 2022 bezugsfertig sein soll. Generalmusikdirektor Marko Letonja und die Bläserformation des Orchesters setzen schon jetzt mit einem musikalischen Willkommensgruß eine klingende Duftmarke auf dem Gelände ihres neuen Domizils. Mozarts »Gran Partita« zählt dank ihrer Fülle an musikalischen Ideen und ihrer ungewöhnlich großen Besetzung zu den Höhepunkten seiner Bläserserenaden. Die Harmoniemusik zu Carl Maria von Webers »Der Freischütz« des böhmischen Klarinettisten Wenzel Sedlák wiederum zeigt die hohe Kunst, die Partitur einer ganzen Oper ohne qualitativen Verlust für einen reinen Bläsersatz zu arrangieren. Zwei Werke voll raffinierter Einfälle und fantasievollem Farbenreichtum, die wie geschaffen sind für eine wundervolle Abendmusik unter freiem Himmel.

Bläserformation der Bremer Philharmoniker
Marko Letonja
Dirigent

Tickets: € 30 / 25 / 18 (Ermäßigung 20 %)