28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

»Sinfonische Meisterwerke«

16


Sep

»Sinfonische Meisterwerke«

Philippe Herreweghe (© Michiel Hendryckx)

Philippe Herreweghe (© Michiel Hendryckx)

Donnerstag , 16.09.21 - 20:00 Uhr

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 40 g-Moll KV 550
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 »Eroica«

Voraussichtliche Konzertdauer: ca. 85 Minuten

Unumstritten ist das Verdienst von Mozart und Beethoven, in ihrer gemeinsamen Wertschätzung für Joseph Haydn besonders die Gattung der Sinfonie als eigene, höchst anspruchsvolle Kunstform maßgeblich weiterentwickelt zu haben. Mozarts Sinfonie Nr. 40 ist seine vorletzte und neben der Nr. 25 die einzige, die er in Moll verfasst hat. Mit ihrer düster-melancholischen Grundhaltung, in der aber Tristesse und Schwermut wiederum von solch bezwingender Schönheit sind, öffnet sie schon das Tor zur Romantik. Das stieß dann Beethoven mit seiner »Eroica« endgültig auf. Sie sprengte alles vorher Dagewesene in Bezug auf Dimension, Dynamik, formalem Aufbau und Tonfall. Der feinsinnige Analytiker Philippe Herreweghe ist am Pult seines auf Originalinstrumenten spielenden Orchestre des Champs-Elysées stets im Dienst des musikalischen Ausdrucks und dabei den ganz besonderen Nuancen auf der Spur. Da können Sie sicher sein, dass der diesjährige Musikfest-Preisträger Herreweghe von diesen beiden revolutionären Meisterwerken eine dicke Schicht Firnis kratzt und mit seinem erfrischenden Zugang ungeahnte, bisher nie so gehörte Details zum Klingen bringt – seien Sie gespannt!

Orchestre des Champs-Elysées
Philippe Herreweghe Dirigent

Tickets: € 80 / 60 / 40 / 25 (Ermäßigung 20 %)

gefördert vom Bankhaus Neelmeyer, der OLB-Stiftung und der Waldemar Koch Stiftung