28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

»Alles Liebe!«

04


Sep

»Alles Liebe!«

Jeremie Rhorer (© Caroline Doutre)|Diana Damrau (© Simon Fowler)

Jeremie Rhorer (© Caroline Doutre)|Diana Damrau (© Simon Fowler)

Samstag , 04.09.21 - 20:00 Uhr

Programm:
Richard Strauss: Metamorphosen, Lieder »Das Rosenband« op. 36/1, »Ständchen« op. 17/2, »Freundliche Vision« op. 48/1, »Wiegenlied« op. 41/1, »Allerseelen« op. 10/8 und »Zueignung« op. 10/1
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Sinfonie Nr. 3 D-Dur op. 29

Voraussichtliche Konzertdauer: 95 Minuten

Diana Damrau und Richard Strauss – das ist seit Jahren für Freunde des geradezu magischen Zusammenspiels von Gesang, Poesie und Instrumentalklang eine beglückende Verbindung! An den internationalen Opernbühnen gefeiert, verfügt die Sängerin aus Günzburg in ihrem Sopran über genau die nötigen aufblühenden, weit ausschwingenden Farben, um die Orchesterlieder des Komponisten mit glutvoller Intensität und sorgfältiger Textausdeutung vortrefflich zu gestalten. Auch Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen hat immer wieder bewiesen, den für Strauss so typischen Ton aus Süßlichkeit, Delikatesse und gleichzeitiger Pointiertheit prägnant zu treffen. Unter dem präzisen wie leidenschaftlichen Dirigat von Jérémie Rhorer, Musikfest-Preisträger von 2017, hat sich Bremens Edelklangkörper zuletzt nicht minder als überzeugender Tschaikowski-Botschafter erwiesen. Wie wird bei dieser aufregenden Besetzungskombination die nur selten zu hörende dritte Sinfonie des Komponisten erklingen, die an Schwung, Raffinesse und Formenreichtum seinen großen Ballettmusiken in nichts nachsteht?

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Diana Damrau Sopran
Jérémie Rhorer Dirigent

Tickets: € 85 / 60 / 40 / 25 (Ermäßigung 20 %)

gefördert durch Die Sparkasse Bremen