17. AUGUST‒ 07. SEPTEMBER 2024

Lehmanns Brothers

Lehmanns Brothers

Lehmanns Brothers (© Julien Philips)

2012 wählten fünf Musikstudenten im südwestfranzösischen Angoulême eine Garage in der Avenue als Probenraum und gleich noch als namensgebenden Impuls für ihre Band: Die Lehmanns Brothers, die sich ganz einem Revival von Jazz, Funk und Afrobeat verschrieben haben, angereichert um Einflüsse aus Rap, Hip-Hop, Neo-Soul und House. Ihre Eigenkompositionen bestechen durch einen energiegeladenen Sound mit explosiven, groovigen Rhythmen. Beeinflusst von James Brown, Jamiroquai, The Roots und A Tribe Called Quest und inspiriert von Funkern wie Prince, Ghost-Note und D'Angelo wollen die jungen Franzosen den berühmten Jazz-Funk der Siebziger wiederaufleben lassen – zeitgemäß, versteht sich. Als Vorgruppe von Maceo Parker, Fred Wesley, Electro Deluxe und dem Wu-Tang Clan haben sie das Publikum damit längst hinreichend beeindruckt, was inzwischen u. a. zu Auftritten beim Montreux Jazz Festival, beim Blues-sur-Seine in der Nähe von Paris und bei der Bremer Jazzahead geführt hat. Nach bereits vier EP-Veröffentlichungen folgte im Januar 2024 mit »Playground« ein neues Album, das den unvergesslichen Sound der Lehmanns Brothers weiter in die Welt trägt.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

Lehmanns Brothers

17.Aug.24, 19:00 Uhr

Landgericht Bremen Innenhof (Open Air)

Mehr

Lehmanns Brothers

17.Aug.24, 22:00 Uhr

Landgericht Bremen Innenhof (Open Air)

Mehr