28. AUGUST – 18. SEPTEMBER 2021

Arp-Schnitger-Festival

Der bedeutendste europäische Orgelbauer der Barockzeit

Sie gelten als die Stradivaris unter den Orgeln: Die Instrumente des aus der Wesermarsch stammenden legendären Orgelbaumeisters Arp Schnitger (1648–1719). In der Epoche um 1700 hat niemand sonst so prachtvolle und klangschöne Orgeln gebaut. Ob Bach, Händel oder Buxtehude, die angesehensten Komponisten bewunderten und schätzten seine Instrumente. Arp Schnitger lieferte in die Niederlande, nach England, Dänemark, Russland, Spanien und Portugal und war bereits zu Lebzeiten der Orgelbauer mit der umfangreichsten Werkliste und der weitesten geographischen Verbreitung seiner Instrumente. Seit 2010 setzt sich das Musikfest Bremen für das Erbe dieses herausragenden Orgelbauers ein und auch in Zukunft wird es mit seinem Arp-Schnitger-Festival Konzerte im Orgelparadies rund um Bremen gestalten, allesamt eindrucksvolle Beispiele für die unvergleichliche nordeuropäische Orgelkultur.
(www.arp-schnitger-kulturerbe.de).

01


Sep

Arp-Schnitger-Festival I: »König Davids Psalm«

Mittwoch , 01. September , 20:00 Uhr

02


Sep

Arp-Schnitger-Festival II: »Gelobet seist du, Jesu Christ«

Donnerstag , 02. September , 20:00 Uhr

03


Sep

Arp-Schnitger-Festival III: »Stilbildende Norddeutsche Orgelwerke«

Freitag , 03. September , 20:00 Uhr

04


Sep

Arp-Schnitger-Festival IV: »Erbarme dich«

Samstag , 04. September , 20:00 Uhr