20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

Quatuor Ebène

Quatuor Ebène

Quatuor Ebène (© Julien Mignot)

Die vielseitigen und überaus erfolgreichen Franzosen des Streichquartetts Quatuor Ebène haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten und konzertieren weltweit. Nach Studien beim Ysaÿe Quartett in Paris sowie bei Gábor Takács, Eberhard Feltz und György Kurtág sorgte das 1999 gegründete Ensemble 2004 beim ARD Musikwettbewerb für Furore, als es gleich mehrere Preise abräumte – der Auftakt zu einer ganzen Reihe weiterer Erfolge: 2005 wurde das Quartett mit dem Belmont-Preis der Forberg-Schneider-Stiftung ausgezeichnet, die den Musikern seither besonders eng verbunden ist und ihnen auch wertvolle Instrumente zur Verfügung stellt. 2007 war das Quatuor Ebène Preisträger des Borletti-Buitoni Trusts und 2019 wurde es mit dem Preis der Frankfurter Musikmesse geehrt. 2006 veröffentlichte das Quatuor Ebène seine Debüt-CD mit Werken von Haydn, die von der internationalen Fachkritik begeistert aufgenommen wurde. Weitere Einspielungen folgten und erhielten zahlreiche Auszeichnungen, darunter ein Gramophone Award, mehrere ECHO Klassik-Preise und der Midem Classic Award. Zwischen Mai 2019 und Januar 2020 nahm das Quartett die 16 Streichquartette Beethovens in einem weltumspannenden Projekt auf sechs Kontinenten auf: Mit dem Projekt »Beethoven Around the World« zelebrierten die Musiker zugleich ihr 20. Bühnenjubiläum, das sie mit Aufführungen des kompletten Streichquartettzyklus in großen Sälen Europas, wie der Philharmonie de Paris oder der Alten Oper Frankfurt, gekrönt haben. Auch Einladungen aus der Carnegie Hall New York, vom Verbier Festival und dem Wiener Konzerthaus standen auf der Agenda. Neben dem traditionellen Repertoire taucht das Quartett auch immer wieder in andere Stile ein (»Ein Streichquartett, das sich mühelos in eine Jazzband verwandeln kann«; New York Times 2009). Mit ihrem charismatischen Spiel, ihrem frischen Zugang zur Tradition und dem offenen Umgang mit neuen Formen gelingt es den Musikern, einen weiten und jüngeren Zuschauerkreis zu begeistern und ihr Talent in verschiedenen internationalen Projekten zu vermitteln. Der Einladung zum Musikfest Bremen folgt das Ensemble zum siebten Mal.

Quatuor Ebène:
Pierre Colombet Violine
Gabriel Le Magadure Violine
Marie Chilemme Viola
Raphaël Merlin Violoncello
 

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

»4 Freunde – 16 Saiten«

02.Sep.22, 20:00 Uhr

St.-Nikolai-Kirche, Apen

Mehr