20. AUGUST – 10. SEPTEMBER 2022

Vox Luminis

Vox Luminis

Vox Luminis (© Mario Leko)

Seit seiner Gründung im Jahr 2004 wird das Vokalensemble Vox Luminis unter der Leitung von Lionel Meunier international für seinen einzigartigen Klang gelobt. Vox Luminis hat sich auf englisches, italienisches und deutsches Repertoire aus dem 17. und frühen 18. Jahrhundert spezialisiert und bringt nicht nur bekannte Meisterwerke, sondern auch musikalische Raritäten zum Klingen. Je nach Repertoire wird die Stammbesetzung von Gesangssolist*innen erweitert und durch Soloinstrumente oder ein komplettes Orchester ergänzt. 2012 gelang dem Ensemble mit der Einspielung von Heinrich Schütz’ »Musicalischen Exequien« der internationale Durchbruch. Mit der Auszeichnung dieser Aufnahme als »Gramophone Recording of the Year« begannen umfangreiche Konzertreisen durch Europa, Nordamerika und Asien und mehrjährige Residenzen in der Wigmore Hall, beim Aldeburgh Festival, beim Utrecht Early Music Festival und aktuell im Concertgebouw Brügge. Mehr als ein Dutzend sehr erfolgreiche Alben folgten, von denen 2019 die Einspielung von Dieterich Buxtehudes »Abendmusiken« mit dem Ensemble Masques und Oliver Fortin den zweiten Gramophone Award gewann. Heute gibt das Ensemble jährlich etwa 70 Konzerte an den renommierten Häusern und auf Festivals, darunter Bozar Brussels, deSingel Antwerp, Auditorio Nacional Madrid, L’Auditori Barcelona, Wigmore Hall London, Philharmonie Berlin, Lincoln Center New York, Zaryadye Hall Moscow, Festival of Flanders and Festival de Wallonie, Festival de Saintes, Festival Oude Muziek Utrecht, Musikfest Bremen, Bachfest Leipzig, Aldeburgh Festival und Boston Early Music Festival.

 

Veranstaltungen dieses Künstlers

»Vokalpracht der Renaissance«

27.Aug.22, 20:00 Uhr

Dom zu Verden

Mehr

»Für die Ewigkeit«

30.Aug.22, 20:00 Uhr

Alte Rheder Kirche

Mehr